Jemand ist verstorben

Was nun?

Wie reagiere ich, wenn ich vom Tod eines Verwandten, Freundes oder Bekannten erfahre?
Was ist das rechte Maß von rücksichtsvoller Zurückhaltung und mitfühlender Anteilnahme?

Viele Menschen sind in dieser Situation verunsichert. Zumal es auf diese Fragen keine Standard-Antworten gibt.

Hilfreich ist es sicher, sich selbst erst einmal Zeit zu nehmen, seine eigenen Gedanken und Gefühle zu ordnen und der eigenen Trauer den nötigen Raum zu geben. Aus gewisser Ruhe heraus ist es leichter, sich einzufühlen und die passende Entscheidung zu treffen.

Geteiltes Leid ist halbes Leid

Der Verlust eines geliebten Menschen stellt für Familie und Hinterbliebene eine mehrfach schwierige Situation dar, in der die Anteilnahme von außen ein Gefühl von stiller Verbundenheit gibt.

Indem Sie auf jeden Fall Ihre Betroffenheit ausdrücken, nehmen Sie Anteil am Leid und Sie helfen somit den Angehörigen bei der Trauerbewältigung.