Wichtige Dokumente

die im Trauerfall benötigt werden

Um im Todesfall einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, benötigen wir unten stehende Dokumente im Original um diese bei den einzelnen Behörden vorzulegen. Sollte es Ihnen nicht möglich sein einzelne Dokumente beizubringen, so unterstützten wir Sie, diese anzufordern.

Wir nehmen Ihnen alle Behördengänge ab und lassen Ihnen Zeit zum Trauern.

Wenn der Verstorbene ledig war:

  • Personalausweis oder Reisepass des Verstorbenen
  • Geburtsurkunde des Verstorbenen
  • Versichertenkarte der jeweiligen Krankenkasse, falls vorhanden
  • Rentenversicherungsnummer der gesetzlichen Rente, falls vorhanden
  • Graburkunde, falls vorhanden
  • Versicherungsunterlagen zur Abmeldung, falls vorhanden 
    (z.B. Sterbegeldversicherung, Lebensversicherung, Unfallversicherung)

Wenn der Verstorbene verheiratet war:

  • Personalausweis oder Reisepass des Verstorbenen
  • Heiratsurkunde oder Auszug aus dem Familienbuch des Verstorbenen
  • Versichertenkarte der jeweiligen Krankenkasse, falls vorhanden
  • Rentenversicherungsnummer der gesetzlichen Rente, falls vorhanden
  • Graburkunde (falls vorhanden)
  • Versicherungsunterlagen zur Abmeldung, falls vorhanden
    (z.B. Sterbegeldversicherung, Lebensversicherung, Unfallversicherung)

Wenn der Verstorbene geschieden war:

  • Personalausweis oder Reisepass des Verstorbenen
  • Heiratsurkunde oder Auszug aus dem Familienbuch
  • Rechtskräftiges Scheidungsurteil
  • Versichertenkarte der jeweiligen Krankenkasse, falls vorhanden
  • Rentenversicherungsnummer der gesetzlichen Rente, falls vorhanden
  • Graburkunde, falls vorhanden
  • Versicherungsunterlagen zur Abmeldung, falls vorhanden
    (z.B. Sterbegeldversicherung, Lebensversicherung, Unfallversicherung)

Wenn der Verstorbene verwitwet war:

  • Personalausweis oder Reisepass des Verstorbenen
  • Heiratsurkunde oder Auszug aus dem Familienbuch
  • Sterbeurkunde des Ehepartners oder Auszug aus dem Familienbuch mit Sterbeeintrag des Ehepartners
  • Versichertenkarte der jeweiligen Krankenkasse, falls vorhanden
  • Rentenversicherungsnummer der gesetzlichen Rente, falls vorhanden
  • Graburkunde, falls vorhanden
  • Versicherungsunterlagen zur Abmeldung, falls vorhanden
    (z.B. Sterbegeldversicherung, Lebensversicherung, Unfallversicherung) 

 

Äusländische Personenstandsurkunden müssen von einem vereidigten Übersetzer übersetzt sein. Gerne vermitteln wir Ihnen einen passenden Übersetzter.