Ablauf einer Überführung

im Inland

Unabhängig davon, ob der Trauerfall zu Hause, in einem Heim oder einer Klinik eintritt, muss ein Verstorbener innerhalb der gesetzlichen Frist nach Eintreten des Todes mittels Leichenwagen zum Bestattungsunternehmen transportiert werden.

  • Der Transport kann erst erfolgen, nachdem ein Arzt den Totenschein ausgestellt hat.
  • Der Transport erfolgt per Fahrzeug oder Flug.
  • Der Sarg kann nach Wunsch gewählt werden. Bestattungen Karl Albert Denk bietet Ihnen eine große Auswahl an Särgen, die allen gesetzlichen Anforderungen auch für einen Flugtransport genügen.
  • Im Falle einer Urnenüberführung wird der Verstorbene in einem Krematorium eingeäschert und die Urne an den Ort der Beisetzung gebracht.
  • Danach kümmert sich  Bestattungen Karl Albert Denk darum, dass vor Ort die Bestattung und Trauerfeierlichkeit in Ihrem Sinne durchgeführt.

Unsere Checkliste erleichtert Ihnen den Überblick über die Anforderungen einer Überführung.

Bestattungen Karl Albert Denk nimmt Ihnen fachkundig und zuverlässig sämtliche Formalitäten und die gesamte Organisation einer Überführung ab. Sei es im Inland, sei es in das Ausland oder sei es eine Rückholung. Da die bürokratischen Hürden rund um eine Überführung hoch und vielfältig sind, ist es wichtig für einen zügigen und reibungslosen Ablauf, die Abwicklung in erfahrene Hände zu legen. Bestattungen Karl Albert Denk hat diese Erfahrung.

Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann,
steht in den Herzen seiner Mitmenschen. Albert Schweitzer

zurück